Languages

Forschungsschwerpunkt Kardiovaskuläre Pharmakologie

Das Alter, die Haltung, der Stress sowie die Zucht auf hohe und extrem schnelle Mastleistung heutiger Masttiere haben Auswirkungen auf die Entwicklung und Funktion des Herz-/Kreislaufsystems. Die Dysregulationen der kardialen neurohumoralen Rezeptorkontrolle könnten dabei eine entscheidende pathophysiologische Rolle spielen. Wir untersuchen die Mechanismen der Signaltransmissionskaskade der adrenergen und muskarin-cholinergen Rezeptorsysteme am Herzen, um über optimierte Haltung und Therapie Aussagen treffen zu können.

 

Untersuchungsthemen

  • Untersuchungen zur Verbindung des plötzlichen Herztods bei Puten und des Einflusses des Alters und der Haltungsbedingungen auf das adrenerge Rezeptorsystem, um damit neue Strategien zur Therapie und Prävention der Herzmuskelschwäche zu entwickeln.
  • Adrenerge Rezeptoren im equinen Herzen – Assoziation der RAO mit rechtsvetntrikulärer Herzinsuffizienz (Bedeutung beim Cor pulmonale).
  • Alters-abhängige Expression muskarinergen Rezeptoren in bovinen Herzen

 

Technologie

  • Zellkultur, Primärkultur
  • Primärzellisolation
  • Zell-Immortalisierung
  • Magnetische Zellseparation
  • Analyse intrazellulärer Signaltransduktionsmechanismen
  • GTP S-Assay (Analyse funktionelle Kopplung von G-Proteinen)
  • Rezeptorbestimmung (Radioligandenbindung, FACS)
  • GRK-Assay
  • Biochemische Methoden
  • Hormon-Assays

 

Forschungsgruppe

 

Zurück